Vorbereitungen

Puccini und Penelope

Bevor Sie Ihren Welpen nach Hause holen, sollten Sie einmal einen Rundgang durch Ihre Wohnung machen.

Fragen Sie sich, ob die Räume, in denen Ihr Welpe sich aufhalten wird, auch sicher genug für ihn sind, denn auf unerfahrene junge Hunde warten viele Gefahren:

* Liegen Elektrokabel am Boden?

* Vasen oder andere Gegenstände, die umfallen oder an denen sich der Kleine verletzen könnte?

* Liegen kleine Dinge herum, z.B. Spielsachen Ihrer Kinder oder Ihr Schmuck, die Ihr Welpe eventuell
verschlucken könnte?

* Sind Zimmerpflanzen außer Reichweite, die vielleicht giftig für Ihren Kleinen sein könnten?

* Sind alle Putzmittel gut verstaut?

 

Auch auf dem Balkon und im Garten kann es gefährlich werden:

* Gibt es Schlupflöcher, durch die Ihr Welpe sich durchzwängen könnte?

* Ist das Gartentor sicher versperrt, sodaß niemand die Türe von außen aufmachen kann? Briefträger, Kinder
und fremde Personen vergessen oft, das Tor zu schließen! Ihr Welpe könnte das mißverstehen und auf die
Straße laufen.

* Viele Pflanzen sind giftig für Hunde!

* Lassen Sie Ihr Hundebaby niemals unbeaufsichtigt im Garten!

 

Überlegen Sie, wo soll der Kleine seinen Schlafplatz haben?

Ist es warm genug?

Wo wird er gefüttert?

Wo darf er sein Geschäftchen verrichten?

Wo werden Sie ihn bürsten und seine Utensilien verstauen?

Wenn Sie auf diese Weise Ihr Heim sorgfältig für Ihren Neuankömmling vorbereitet haben, können Sie sich in aller Ruhe Ihrem Kleinen widmen und die wunderbare Zeit mit ihm genießen!